Das „Starshiptrooperprinzip“ der Wirtschaftsförderung

Wieder eine neue Erleuchtungsebene erreicht: Unlängst durfte man einer Knowledgemanagementsitzung, nein das ist keine Krankheit, beiwohnen, in dem die letzten (cutting edge) Erkenntnisse und Einsichten in eines der Themen dieser Organisation vermittelt werden sollten. Die Koryphäen der Wirtschaftsförderung haben sich auch sichtlich bemüht, die Anzahl der „Slides“ in der Präsentation stand also umgekehrt proportional zur Qualität. Eine der tieferen Einsichten kann man so zusammenfassen:

Wenn man jemandem, in diesem Fall einer Firma, doppelt soviel Geld gibt anstatt nur halb so viel, dann empfindet (ja, laut US Gerichten sind auch Firmen Menschen!) das die Firma besser als die umgekehrte Variante!

Die Auswirkungen dieser Erkenntnis ziehen sich durch etliche grundlegende Dokumente, die die Arbeit der nächsten paar Jahre bestimmen werden.

 

Man kann den hierdurch ausgelösten Wirtschafts-Boom förmlich spüren…

 

 

 

P.S.: Warum Starshiptrooperprinzip? In diesem Meisterwerk der Filmkunst wird fast 2 Stunden lang alles abgeknallt, was sich bewegt und die Lehre hieraus wir im Abspann so zusammengefasst: Mit größeren Waffen, kann man mehr töten…

Schreibe einen Kommentar

Blogverzeichnis - Bloggerei.de